CTO Frank Ladner befördert :
Bei Syzygy zieht Technologie in den Vorstand ein

Technologie soll noch wichtiger werden. Die Agenturgruppe Syzygy macht Frank Ladner deshalb zum Vorstand. Der CTO kam im April zu der Digitalagentur.

Text: Conrad Breyer

Frank Ladner kam im April in gleicher Funktion von MRM//McCann zu Syzygy.
Frank Ladner kam im April in gleicher Funktion von MRM//McCann zu Syzygy.

Beförderung: Zum 1. Januar 2018 nimmt Frank Ladner, Chief Technology Officer der Syzygy-Gruppe, einen Posten im Vorstand an. Das Ressort Technologie hebt die Digitalagentur damit auf Vorstandsebene.

Frank Ladner kam im April dieses Jahres zur Syzygy-Gruppe und hat seitdem zwischen Technologie und Marketing vermittelt. Er war, wie die Agentur mitteilt, maßgeblich an Neugeschäft beteiligt, hat Bestandskunden stabilisiert und ausgebaut. Jetzt das Dankeschön.

Technologie muss Chefsache sein

Der Grund für seine Beförderung in den Vorstand aber liegt tiefer: Technologie, so Syzygy, sei heutzutage die Schlüsselkompetenz in Unternehmen, sowohl im Marketing als auch für neue Geschäftsmodelle. Deshalb muss Technologie Chefsache sein.

Ladner kam im Frühjahr von MRM//McCann zu Syzygy. Er war dort ebenfalls Chief Technology Officer.


Autor:

Conrad Breyer, W&V
Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LSBTI-Rechte, insbesondere in der Ukraine.