Ralf Pioch, Chef der Berliner Agentur Adwing, kritisiert dagegen die Vodafone-Aktion: "Was sich hier vermeintlich als Chance für Kreative darstellt, ist nicht nur ein Pitch für lau, sondern ein Thinktank für kleines Geld. Wenn man sich vorstellt, dass vielleicht hunderte Kreative viele Stunden und Hirn investieren, lässt sich der Schaden kaum mehr beziffern, der durch solche Aktionen entsteht."

Ihn erinnere das Ganze an Tom Sawyer und Huckleberry Finn: Kommt alle Zaun streichen - das macht Spaß. 


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.