Cannes 2012: Die Deutschen werden Promo-Experten - 27 Arbeiten auf der Shortlist

In Direct sind die Deutschen schon seit Längerem eine Instanz, in der Kategorie Promo holen sie jetzt auf. 27 Beiträge verzeichnet die Promo & Activation-Shortlist. Eine fulminante Steigerung zum vergangenen Jahr.

Text: Lena Herrmann

17. Jun. 2012

Die Woche in Cannes beginnt mit den interaktiven und multidisziplinären Kategorien Direct sowie Promo & Activation. In Direct sind die Deutschen schon seit Längerem eine Instanz, in der Kategorie Promo holen sie jetzt auf. 27 Beiträge verzeichnet die Promo & Activation-Shortlist. Eine fulminante Steigerung zum vergangenen Jahr.

Im vergangenen Jahr erreichten nur 14 Arbeiten aus deutschen Landen die Runde der Besten. Vier Trophäen (einmal Gold zweimal Silber, einmal Bronze) konnten die Deutschen am Ende mit nach Hause nehmen. Jung von Matt gewann Gold für „Save as WWF“.

In diesem Jahr stieg allerdings stieg auch die Zahl der Einreichungen: 2011 waren es 182, in diesem Jahr waren es 274. So viele, wie noch nie. Seit 2006 werden die Promo & Activation-Löwen vergeben. International gingen 2674 Arbeiten ins Rennen, 26 Prozent mehr als im Vorjahr (2125).

Die 27 Beiträge in diesem Jahr auf der Shortlist: Fünfmal findet sich Jung von Matt auf der Shortlist wieder, unter anderem für „The all new Actros“ für Mercedes-Benz und „The Unfinished“ für das Konzerthaus Dortmund. Viermal positioniert sich Serviceplan als Verfolger der kreativsten Agentur. Auch hier schickt die Agentur unter anderem „Lego Builders of Sound“ und den Geschäftsbericht für Austria Solar ins Rennen. Drei Arbeiten hat Scholz & Friends, Kempertrautmann und Kolle Rebbe auf der Shortlist. DDB Tribal und Saatchi & Saatchi machen sich je zweimal Hoffnungen auf einen Löwen. Je einen Case kann Heimat, BBDO, Grabarz & Partner, Ogilvy & Mather und Lukas Lindemann Rosinski verbuchen.

Für die Deutschen sitzen Sascha Hanke, ECD von Kolle Rebbe in Hamburg, und Ove Gley, Creative Director von Heimat in Berlin, in der Jury. Vorsitzender in diesem Jahr ist Nick Worthington, Creative Chairman bei Colenso BBDO in Auckland, Neuseeland. Vergeben werden die Promo & Activation-Lions am Montagabend in der ersten Awardshow gemeinsam mit den Direct und PR-Löwen. (lhe/cob)


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit