Video-Blog :
Cannes: Mildenhall, Figge, Dölz, Faecks im Video-Interview

W&V-Videoblogger Mirko Kaminski hat in Cannes den Airbnb-Marketingchef Jonathan Mildenhall, Facebook-Deutschlandchefin Marianne Dölz, Jung-von-Matt-CEO Peter Figge und den GWA-Präsidenten Wolf Ingomar Faecks vor die Kamera geholt. Hier geht's zu den Interviews.

Text: Markus Weber

23. Jun. 2015 - 2 Kommentare

Der Cannes-Videoblogger Mirko Kaminski hat an der Côte d'Azur den Airbnb-Marketingchef Jonathan Mildenhall, Facebook-Deutschlandchefin Marianne Dölz, Jung-von-Matt-CEO Peter Figge sowie den GWA-Präsidenten Wolf Ingomar Faecks vor die Kamera geholt.

Airbnb-Marketer Jonathan Mildenhall - der zuvor bei Coca-Cola tätig war - spricht unter anderem darüber, was die beiden Marken Airbnb und Coke gemeinsam haben*.

Marianne Dölz, erst seit vier Monaten die neue Deutschlandchefin von Facebook, erklärt, was für sie in Cannes in diesem Jahr anders ist.

Jung-von-Matt-Chef Peter Figge erklärt im Gespräch mit Mirko Kaminski, was das Cannes-Festival für ihn in erster Linie bedeutet und für welches Thema er sich in diesem Jahr besonders interessiert.

GWA-Präsident Wolf Ingomar Faecks von Sapient Nitro freut sich, dass inzwischen auch viele Technologiefirmen nach Cannes kommen. Aber er erklärt auch, warum selbst für ihn Print nach wie vor wichtig ist.

* Disclaimer: Mirko Kaminskis Agentur Achtung arbeitet für Airbnb Deutschland.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



2 Kommentare

Kommentieren

Anonymous User 24. Juni 2015

So ist das im heute "unabhängigen" Journalismus. Demnächst läuft dann der Kommunikationschef von Daimler über die IAA und bloggt für Auto Motor Sport.

Anonymous User 24. Juni 2015

Liebe W&Vler, das ist ja alles schön und sicher auch gut gemeint. Aber mal ganz im Ernst: Könnt Ihr Euch keinen vernünftigen Host leisten? Abgesehen davon: Als "unabhängiges" Branchenmagazin wäre es doch vielleicht nicht blöd auch einen "unabhängigen" Moderator einzusetzen, oder?

Ansonsten: Weiter so, Bewegtbild kommt - hab ich neulich gelesen ;)
Liebe Grüße, Achim

Diskutieren Sie mit