Corporate Carsharing bei Serviceplan

Ab sofort können die Mitarbeiter der Agentur über das Intranet Autos von Mini und BMW buchen.

Text: Lea Götz

Agenturen machen ihre Mitarbeiter mobil – das Konzept an sich gibt es bereits. Doch nun tischt Serviceplan seinen Mitarbeitern einen neuen Vorschlag auf um schneller voran zu kommen: Corporate Carsharing. Unter dem Namen "Wedrive" entstand die Idee in Zusammenarbeit mit der BMW-Tochter Alphabet.

Ab jetzt können die Münchener Mitarbeiter von Serviceplan mit den neuen Wagen durch die Stadt kurven. "Wedrive" stellt den Angestellten sieben schwarze, ungebrandete Autos von BMW und Mini zur Verfügung. Diese können über das Intranet der Agentur gebucht werden. "Wir starten ab sofort mit sieben Fahrzeugen und werden dies gerne ausbauen, wenn der Service von den Mitarbeitern gut angenommen wird", sagt Agentur-Geschäftsführer Florian Freiherr von Hornstein.

Ein Chip auf dem Führerschein funktioniert bei den Autos wie ein Schlüssel und gegen Gebühr können die Mitarbeiter die Wagen auch für private Unternehmungen  nutzen.

In Kooperation mit der BMW-Tochter Alphabet, die sich um die Verwaltung von Wedrive kümmert, wurde das neue Produkt entwickelt. Es ergänzt die Liste der bereits existierenden Programme von Serviceplan: "Wesport", "Wecare", "Wetravel".

Ab November können dann auch die Hamburger Serviceplan-Angestellten die Straßen der Hafenstadt per Agenturauto befahren.