Kreative Wahlwerbung :
Demner, Merlicek & Bergmann krönen Österreichs Bundespräsidenten

Die Kaffeemarke Julius Meinl mischt mit im Kampf um das Amt des österreichischen Bundespräsidenten. Demner, Merlicek & Bergmann sammeln die besseren Wahl-Slogans ein und geben ihnen eine öffentliche Bühne.

Text: W&V Redaktion

Die Kaffeemarke Julius Meinl mischt mit im Kampf um das Amt des österreichischen Bundespräsidenten. Demner, Merlicek und Bergmann wollen den Wahlkampf kreativ beleben, sammeln für die Kaffeeröster die besseren Wahl-Slogans ein und geben ihnen eine öffentliche Bühne. Auf der Website https://paywithawahlspruch.at können die österreichischen Kaffeetrinker ihre Sprüche abgeben. Dazu können sie auch noch ein eigenes Wahlkampfbanner für die Meinl-Marke "Präsident" kreieren. Die besten Sprüche werden dann Teil der neuen Kampagne von Julius Meinl und später in Zeitungsanzeigen zu sehen sein. Das Motto der Aktion ist "Poesie in die Politik".

Den Schwerpunkt der Kampagne bilden aber Plakate, die bewusst neben den Plakaten der Präsidentschaftsbewerber geklebt werden. Sie zieren Claims wie "Ein guter Präsident kann Ihre Verfassung ändern" oder "Nach der Wahl haben wir den Kaffee." Tanja Falter, Marketingleiterin von Julius Meinl, erklärt dazu: "Es ist uns ein großes Anliegen, Menschen im Sinne unserer Positionierung 'Julius Meinl. Inspiriert Poeten seit 1862.' für Poesie und Kultur zu begeistern, aber sie auch anzuregen, selbst poetisch aktiv zu werden."

Mariusz Jan Demner, Agenturchef der Wiener Agentur Demner, Merlicek & Bergmann: "Bisher beklagt man allseits einen 'Pensionistenwahlkampf', der nicht auf Touren kommt. Geradezu eine Einladung, einzugreifen und mit etwas Koffein kreativ aufzumischen. User-generated Content belebt nicht nur den Wahlkampf sondern auch die Kreativität der ÖsterreicherInnen.”


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.


403 Forbidden

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Wir sind gleich wieder für Sie da!