Dentsu Düsseldorf firmiert ab sofort unter McGarryBowen

US-Topagentur auf Expansionskurs: Dentsu Düsseldorf firmiert ab sofort unter dem neuen Namen McGarryBowen. Damit setzt die "Agentur des Jahres" aus den USA, die seit vier Jahren zum Dentsu-Network gehört, ihre globale Expansionsstrategie fort.

Text: Markus Weber

Dentsu Düsseldorf wird ab sofort unter dem neuen Namen McGarryBowen firmieren, wie die Agentur jetzt bekanntgab. Damit setzt McGarryBowen - dank etlicher dicker Etatgewinne die "Agentur des Jahres" (AdAge) in den USA - ihre globale Expansionsstrategie fort. Deutschland bildet für die Agentur dabei den wichtigsten Markt in Europa. McGarryBowen wurde vor genau zehn Jahren in New York gegründet und gehört seit nunmehr vier Jahren zur japanischen Dentsu-Holding.

"Nach dem gelungenen Start von Dentsu in Deutschland trägt das Management die Verantwortung für eine erfolgreiche Expansion der Marke McGarryBowen im wichtigsten Werbemarkt Europas", sagte Stewart Owen, Co-Founder der US-Agentur, zu dem überraschend schnellen Launch der Marke hierzulande. Die Agentur verfügt daneben auch über Büros in Chicago und London und beschäftigt weltweit mittlerweile 900 Mitarbeiter.

An der Managementstruktur der Düsseldorfer Agentur ändert sich nichts. Das Rhein-Office wird weiterhin geführt von CEO Jörg Zabel, Kreativchef Daniel Könnecke sowie den Geschäftsführern André Limmer und Annie Hanke. Zu den internationalen Kunden von McGarryBowen gehören Verizon, JP Morgan Chase & Co., Kraft Foods, Marriott International, Disney, Reebok, Burger King und United Arlines.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.