Digitalagentur :
DMC und Diconium kommen nach Hamburg

Die Digitalagentur-Gruppe Diconium eröffnet ein Büro in Hamburg: 45 Mitarbeiter sollen in der Hansestadt für die Strategieberatung und deren Agenturtochter DMC (Digital Media Center) arbeiten.

Text: Markus Weber

Diconium- und DMC-Mitgründer Andreas Schwend.
Diconium- und DMC-Mitgründer Andreas Schwend.

Die Digitalagentur-Gruppe Diconium eröffnet ein Büro in Hamburg: 45 Mitarbeiter sollen künftig in der Hansestadt für die Strategieberatung und deren Agenturtochter DMC (Digital Media Center) arbeiten.

Die Gruppe mit Hauptsitz in Stuttgart liegt im Internetagentur-Ranking derzeit an elfter Stelle. In Deutschland verfügt die Agentur daneben noch über Büros in Berlin und Karlsruhe. International ist sie an den Standorten Bangalore, Detroit und Peking vertreten. DMC war 1995 gegründet worden. Vor drei Jahren wurde dann Diconium als Dachmarke eingeführt. Die Gruppe kommt auf einen Honorarumsatz von insgesamt 40 Millionen Euro und beschäftigt weltweit 500 Mitarbeiter.

In Hamburg finde die Agentur "exzellente Rahmenbedingungen" vor, freut sich DMC-Mitgründer Andreas Schwend. "In einer Weltstadt wie Hamburg können sich unsere Mitarbeiter sowohl beruflich als auch privat optimal entfalten."

"Durch die geografische Nähe entstehen noch mehr Berührungspunkte mit unseren Kunden und das bietet einen gemeinsamen Nährboden für die permanente Weiterentwicklung der Zusammenarbeit", gibt sich auch Marcus Worbs, Geschäftsführer von Diconium Strategy, überaus zuversichtlich.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.


Aktuelle Stellenangebote