SXSW :
Dokyo auf dem SXSW: Eindrücke aus Austin

Sie sind jung, neugierig und wahnsinnig aufgeregt. Tobi Oebel, Julian Schienemeyer, Laura Claus und Julia Brinkmann von der Agentur Dokyo berichten täglich vom SXSW.

Text: Conrad Breyer

- 1 Kommentar

Julian Schienemeyer, Laura Claus, Julia Brinkmann und Tobi Oebel (v.l.) berichten täglich vom SXSW.
Julian Schienemeyer, Laura Claus, Julia Brinkmann und Tobi Oebel (v.l.) berichten täglich vom SXSW.

Sie sind jung, neugierig und wahnsinnig aufgeregt. Tobi Oebel, Julian Schienemeyer, Laura Claus und Julia Brinkmann von der Agentur Dokyo berichten täglich vom SXSW aus Austin (Texas).

1. Das erste Mal Austin, TX

Wenn man das erste Mal, vor allem aus Hamburg, nach Austin kommt, stellt man einige Parallelen fest. Aber noch mehr Unterschiede. Das Klima tut richtig gut. Bei so einem Wetter, mit dem Fahrrad durch ansehnliche Parks, begleitet von außergewöhnlichen Vogelklängen und mit einer mexikanischen Coke in der Hand zum Herz der SXSW zu fahren. Ein Träumchen.

2. So besonders, weil nichts besonders ist.

Hier wird Toleranz und Offenheit voll ausgelebt. Nicht nur von allen Teilnehmern der SXSW, sondern von allen Freiwilligen Helfern und Bewohnern der Stadt Austin. Und das mitten in Texas. Einem Staat der nicht gerade dafür bekannt ist.

Besonders für uns, aber ganz normal anscheinend hier. Und das so schön angenehm, ohne mit erhobenem Zeigefinger zu drohen.

Anbei auch ein Instagram Screenshot vom SXSW-Account dazu.

SXSW: Austin gibt sich weltoffen (Quelle: DOKYO)

SXSW: Austin gibt sich weltoffen

3. Begrüßung in Barton Springs

Um einer größeren Schlange auszuweichen, sind wir direkt zum Barton Springs Center geradelt, um unsere Badges abzuholen. Einfacher, schneller und um wahnsinnig freundlich von der ersten Create Stage empfangen zu werden. In Form von Droiden aus Star Wars, die originalgetreu nachgebaut waren, und durch eine Roboterdame im Prom-Kleid, die nach einem Selfie gefragt hat.

4. Gary Vee im Q&A

Jetzt sitzen wir im live Q&A mit Gary Vee und würden ihn gerne fragen, was nach Influencer-Marketing kommt. Was ist das nächste Ding? Wir sind gespannt. Morgen mehr!

Das Autorenteam:

Tobi Oebel (26), verantwortlich für Creative Concept bei DOKYO, entwickelt Ideen, Konzepte, Strategien und Content - vorwiegend digital und für die Generation Y. Bei der SXSW sucht er die ultimative Inspiration: Trends und den heißen Sch**ß von übermorgen.

Julian Schienemeyer (33), Senior Digital Consultant, Berät Kunden und seine Kollegen bei DOKYO in digitalen Projekten und sagt, welchen heißen Sch**ß man wirklich braucht. Neben einem Überblick über Neues, möchte er von der SXSW ein bisschen von der genialen Macher- und Wir-können-alles-Atmosphäre der amerikanischen Szene mit nach Deutschland bringen.

Laura Claus (28), Senior Project Manager, liebt neuen digitalen Quatsch, den sie nicht aussprechen kann. Hofft bei der SXSW mit Inspirationen, neuen kreativen Ansätzen und Burritos überschüttet zu werden. 

Julia Brinkmann (34), Senior Project Manager, betreut ganzheitlich Kunden aus dem Bereich Food&Beverage und ist DOKYOs Spezialistin für Events und Live- Kommunikation. Sie freut sich insbesondere auf spannende Neuheiten, kreativen Input und einen inspirierenden Austausch mit anderen Teilnehmern.


Autor:

Conrad Breyer, W&V
Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LSBTI-Rechte, insbesondere in der Ukraine.



1 Kommentar

Kommentieren

Anonymous User 14. März 2017

Dokio -Senioren... Hahhhhaha .. Eher Klassenfahrtniveau.. Alle ganz schön aufgeregt .. so das erste Mal in der großen weiten digitalen Welt....

Diskutieren Sie mit