FAMAB :
Einreichen für das Ranking der Event- und KiR-Agenturen

Anfang September veröffentlichen "W&V", "Horizont" und der Fachverband FAMAB wieder das neue Umsatzranking der größten deutschen Eventagenturen. Einsendeschluss ist am 15. August.

Text: W&V Redaktion

Messestand auf der Frankfurter IAA.
Messestand auf der Frankfurter IAA.

Anfang September veröffentlichen W&V, Horizont und der Fachverband FAMAB wieder das neue Umsatzranking der größten deutschen Eventagenturen. Der Einsendeschluss hierfür ist am 15. August. Die Guideline mit allen wichtigen Informa­tionen zum Ranking gibt es hier zum Nachlesen.

Die Münchner Agentur Avantgarde stand 2015 mit einem Honorarumsatz von 29,52 Mio. Euro an der Spitze der Liste vor dem langjährigen Branchenprimus Vok Dams mit 27,5 Mio. Euro. Der Grund: Im vergangenen Jahr erfassten W&V, Horizont und FAMAB erstmals die Bereiche Live-Kommunikation und Kommunikation im Raum zusammen. Tatsächlich sind die beiden Disziplinen in der Arbeits­realität vieler Eventdienstleister zusammengewachsen. Auf Platz drei bis fünf folgten Uniplan (24,81 Mio. Euro), Triad (13,71 Mio. Euro) und Metzler Vater (9,06 Mio. Euro). In diesem Jahr wird dann auf der neuen Basis erstmals ein Vergleich mit den Zahlen des Vorjahres möglich sein.

Hier geht es zum Fragebogen für das neue Umsatzranking. - Jetzt ausfüllen und einreichen!


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.