EM-Liveticker von Grabarz & Partner: Michael Trautmann kommentiert Endspiel

Bislang haben die Mitarbeiter die EM-Spiele im "G&P Überstunden-Liveticker" kommentiert. Nun dehnt die Hamburger Agentur Grabarz & Partner die Aktion aus und holt prominente Kommentatoren aus der Werbebranche an Bord. Beim heutigen Deutschlandspiel berichtet Matthias Schmidt, der Kreativ-Chef von Scholz & Friends.

Text: Uli Busch

- keine Kommentare

Den Anfang machten die eigenen Mitarbeiter. Die Hamburger Werbeagentur Grabarz & Partner hat auf Facebook einen Live-Ticker zur Fußball-WM eingerichtet, auf dem sie alle WM-Spiele in Echtzeit kommentieren lässt: Unterhalten soll der "G&P Überstunden-Liveticker" alle, die während der Fußball-Übertragungen arbeiten müssen.

Nun hat die Agentur ihre Aktion ausgeweitet und prominente Agenturvertreter aus anderen Häusern mit ins Boot geholt. Den Anfang machte gestern Olli Bentz, Interactive-Leiter bei Kolle Rebbe. Beim Deutschland-Spiel am heutigen Freitag schreibt Matthias Schmidt, Chef-Kreativer von Scholz & Friends. Matthias von Bechtolsheim, Beratungsgeschäftsführer der Berliner Werbeagentur Heimat, übernimmt die Partie am Samstag. Am Sonntag kommentiert Fabian Frese von Jung von Matt. Die weiteren Spiele teilen sich Benedikt Holtappels von Grimm Gallun Holtappels und Eric Schoeffler, Kreativchef von DBB Tribal. Das Finale am 1. Juli übernimmt dann Michael Trautmann von Kempertrautmann.

"Was als lustige interne Aktion begann, stieß schnell auf großes Interesse und wir bekamen viele positive Reaktionen", sagt Ralf Heuel, G&P-Kreativchef. "Da dachten wir uns: Die Mission EM ist eine ernstzunehmende nationale Angelegenheit, warum nicht Geschäftsführer von anderen Agenturen fragen, ob sie mitmachen und die Finalspiele via Facebook moderieren." Binnen fünf Stunden habe er alle an Bord gehabt. Ob die Kommentatoren ausgewiesene Fußball-Experten sind, fällt dabei weniger ins Gewicht. "Je weniger die Kommentatoren von Fußball verstehen", so Heuel, "desto mehr habe das Publikum davon. Wie im richtigen Leben."


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit