Euro RSCG gewinnt Check24 und verliert Axel Prey

Euro RSCG kann mit einem weiteren Etat punkten. Der Geschäftsführer Beratung der Agentur hingegen, Axel Prey, verlässt die Agentur.

Text: Lena Herrmann

Wer auf der Suche nach dem günstigsten Handytarif oder der billigsten Versicherung ist, der findet das passende Produkt über Check24. Das ist die Hoffnung des Münchner Vergleichsportals, das verstärkt an seiner Bekanntheit basteln will und sich dazu eine neue Agentur ins Haus geholt hat. Nach einem Pitch gewinnt Euro RSCG in München den Kunden Kontakter-Informationen zufolge unter anderem gegen Agenturen wie den Etathalter Interone aus München sowie Heimat und Kempertrautmann, beide Berlin.

Auf die Münchner, die bald von Kreativgeschäftsführer Helmut Huber alleine geführt werden, kommt die Aufgabe zu, die Kommunikationsstrategie des Unternehmens weiterzuentwickeln. Geplant sind vor allem TV-Spots sowie Social-Media-Maßnahmen.

Während Euro RSCG in München gerade einen guten Lauf hat, muss die Agentur personalseitig den einen oder anderen Verlust hinnehmen. Nach Client Service Director und Geschäftsleiter Christian Rohr verlässt auch der CEO des Münchner Büros, Axel Prey, die Agentur. Bis Ende Juli läuft sein Vertrag noch, anschließend plant er einen längeren Urlaub in den USA. Beratend steht der Euro RSCG München weiterhin zur Seite. Zumindest, bis er einen neue Stelle hat. Derzeit führt Prey Gespräche.

Als Grund für sein Aussteigen bei Euro RSCG München gibt Prey den Wunsch nach Veränderung an. Nach 14 Jahren sei es an der Zeit, noch einmal zu neuen Ufern aufzubrechen, so der 50-Jährige. Mit Euro RSCG selbst habe seine Kündigung überhaupt nichts zu tun. Auch der Deutschlandchef von Euro RSCG, Andreas Geyr bestätigt: "Ich habe gerne mit Axel Prey zusammengearbeitet und wir trennen uns in aller Freundschaft. Ich verstehe aber, dass er gerne nochmal etwas Neues machen will." Auch er führt Gespräche mit potenziellen Nachfolgern. Bis er einen gefunden hat, leitet Helmut Huber als Geschäftsführer Kreation die Agentur alleine, und Geyr bringt sich verstärkt in München ein. Zusätzlich wurde Business Development Managerin Stefanie Abele zur Geschäftsleiterin befördert. Mehr dazu im aktuellen Kontakter (EVT: 23. April).


Autor:

Lena Herrmann
Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.