Als Descape 2014 startete, konnten die Gründer die Flut an Anfragen gar nicht bewältigen. Jetzt haben sie ihr Startup neu positioniert. Seit einigen Wochen ist die Website online, auf der sich sowohl Jobsuchende als auch Jobanbieter tummeln. Da die Kunden dafür zahlen, einen Tag in einen neuen Job zu schnuppern, erhalten sie "Einblicke auf Augenhöhe", wie Felixberger erklärt. Wissensaustausch und Praxis sollen ausgeglichen sein. Im besten Fall nimmt man sich nach einem oder mehreren Tagen beim Surfbrettbauer oder Schuster sogar sein selbst erstelltes Produkt mit nach Hause.