Frank Dopheide wird Chairman von Scholz & Friends Düsseldorf

Frank Dopheide übernimmt die Position des Chairman bei Scholz & Friends Düsseldorf und vervollständigt damit das Führungsteam, dem auch die Geschäftsführer Brigitte Fuchs und Kai Panitzki angehören.

Text: Markus Weber

Frank Dopheide übernimmt die Position des Chairman bei Scholz & Friends Düsseldorf und vervollständigt damit das Führungsteam, dem auch die Geschäftsführer Brigitte Fuchs und Kai Panitzki angehören.

Bereits seit Ende letzten Jahres sitzt Dopheide im Strategy Board der Commarco-Holding, zu welcher unter anderem die Scholz & Friends-Gruppe gehört. Zu Beginn des Jahres hatte der langjährige Grey-Chairman außerdem die Gesellschaft Deutsche Markenarbeit gegründet. Seine Tätigkeit dort bleibt von seiner neuen Chairman-Funktion unberührt.

“Die ersten zwölf Monate haben gezeigt: Scholz & Friends hat kluge Köpfe, ausgezeichnete Kreative und große menschliche Qualität. Nach den Flitterwochen kommt das öffentliche Bekenntnis: zur Gruppe, zu den Menschen und den gemeinsamen Perspektiven am Standort Düsseldorf", begründet Dopheide nun seinen Schritt.

“Wir freuen uns, dass Frank Dopheide in seiner Rolle als Chairman künftig die Neuausrichtung des Düsseldorfer Standortes vorantreiben wird. Damit ist unser neues Führungsteam für Scholz & Friends Düsseldorf komplett“, kommentiert Frank-Michael Schmidt, CEO der Scholz & Friends Group, den Einstieg Dopheides.

Einen ausführlichen Bericht über die Hintergründe des Einstiegs von Frank Dopheide bei Scholz & Friends Düsseldorf lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von Werben & Verkaufen (Nr. 40/2011, Erstverkaufstag 6.10.2011).


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.