Frauenfußball: UEFA holt sich PR-Beistand aus München

Die Münchner Sportspezialisten von Matchit PR wurden offensichtlich von der UEFA erwählt, um im Mai das Champions League Finale der Frauen und das UEFA Champions Festival an der Isar zu begleiten.

Text: Petra Schwegler

- keine Kommentare

Die europaweite Fußball-Organisation UEFA holt sich in Sachen Frauenfußball PR-Unterstützung aus München. Rund um das UEFA Champions League Finale der Frauen in München am 17. Mai und das UEFA Champions Festival im Olympiapark vom 16. bis 19. Mai kümmert sich dem Vernehmen nach die ortsansässige Sport PR-Agentur Matchit PR um die Geschäftsführer Christian Henßel und Michael Steinhauser. Das hat W&V Online aus Branchenkreisen erfahren.

Henßel, 40, und Steinhauser, 35, – durch lange Jahre in der Kommunikation des Sport1-Vorgängersenders DSF gut vernetzt – haben demnach in den kommenden Wochen mehrere Promotion-Aktionen für die UEFA zu stemmen. So fand bereits vor einigen Tagen eine Pressekonferenz zum Ticket Launch im Olympiastadion München statt, die Matchit PR organisiert hat.

Das Münchner PR-Duo soll sich den Auftrag der UEFA in Kooperation mit der Londoner PR-Agentur Pitch gesichert haben. Zusammen mit den Briten ist Matchit PR bereits als Pressebüro in Deutschland für alle PR-Themen zum FIFA Interactive World Cup zuständig - das größte Online-Fußballturnier der Welt hat kürzlich mit einer Million Teilnehmern weltweit eine neue Bestmarke aufgestellt. Weitere Kunden von Matchit PR sind unter anderem der Abosender Sportdigital und die Ferienregion Zillertal.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit