Saatchi & Saatchi :
Führungswechsel bei Saatchi & Saatchi

Robert Senior, seit zwei Jahren weltweiter CEO des Saatchi & Saatchi-Networks, wird die Agentur verlassen. Nach einer dreimonatigen Übergangszeit soll Magnus Djaba das Ruder übernehmen, bislang Chef von Saatchi & Saatchi Fallon in London.

Text: Markus Weber

Robert Senior übernahm vor zwei Jahren vom langjährigen Saatchi-Boss Kevin Roberts.
Robert Senior übernahm vor zwei Jahren vom langjährigen Saatchi-Boss Kevin Roberts.

Robert Senior, erst seit zwei Jahren weltweiter CEO des Saatchi & Saatchi-Networks, wird die Agentur verlassen. Nach einer dreimonatigen Übergangszeit soll Magnus Djaba das Ruder übernehmen, bislang Chef von Saatchi & Saatchi Fallon in London.

Wohin es Senior zieht, ist nicht bekannt. Er hatte vor zwei Jahren die Nachfolge des langjährigen Saatchi & Saatchi-Chefs Kevin Roberts übernommen. Robert Senior war 1998 einer der Mitgründer von Fallon London und er ist zugleich Djabas Ziehvater in der Agentur: Der Sohn ghanaischer Einwanderer stieß im Jahr 2003 zu Fallon.

Formal wird Magnus Djaba als Global President fungieren. Er soll das Network künftig zusammen mit der weltweiten Kreativchefin Kate Stanners und Strategiechef David Hackworthy führen.

Seine bisherige Verantwortung für den Londoner Standort wird er beibehalten.

Magnus Djaba übernimmt die Agenturführung (Foto: Saatchi & Saatchi)

Magnus Djaba übernimmt die Agenturführung (Foto: Saatchi & Saatchi)

Für Saatchi & Saatchi arbeiten 6500 Mitarbeiter in weltweit 130 Offices. Die Agentur gehört zu Publicis Communications.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.