Globaler Pitch bei Adidas um die Fußball-WM-Kampagne 2014

Kampf um Prestige-Auftrag: Der Sportartikelhersteller und FIFA-Sponsor Adidas sucht derzeit eine Agentur für die globale Werbekampagne rund um die kommende Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Welche fünf Werbehäuser im Rennen um den Mega-Etat sind, lesen Sie hier.

Text: Markus Weber

15. Mar. 2012

Der Sportartikelhersteller und FIFA-Sponsor Adidas sucht derzeit eine Agentur für die globale Werbekampagne rund um die kommende Fußball-Weltmeisterschaft. Das bestätigte das Unternehmen auf Anfrage von W&V Online. Demnach befinden sich die bisherigen Adidas-Agenturen Sid Lee und TBWA ebenso im Rennen um das Mega-Budget wie die Kreativschmieden Bartle Bogle Hegarty und Mother sowie die Networkagentur DDB, wie ein Adidas-Sprecher bestätigt.

Die nächste Fußball-WM findet 2014 in Brasilien statt. Während der vergangenen Fußball-WM in Südafrika hatte die Nike-Kampagne "Write the future" (Grand Prix in Cannes) insgesamt besser eingeschlagen als der Stars-Wars-Werbeauftritt von Adidas, welchen die kanadische Agentur Sid Lee entwickelt hatte.

Zum Vergleich hier die "Write the future"-Kampagne von Nike aus dem WM-Jahr 2010 (Agentur: Wieden + Kennedy).


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit