Google-Wettbewerb Agencytube: Die besten kreativen Brand Channels

Google hatte für den Wettbewerb auf YouTube kreative Eigendarstellungen von Agenturen eingefordert. Sieger ist Jung von Matt mit einem virtuellen Museum. W&V zeigt die besten zehn Agency Channels.

Text: Leif Pellikan

- keine Kommentare

Die Sieger des Wettbewerbs Agencytube zeigen, dass Agenturen die Spielwiese Internet lieben. Google hatte im Namen seiner Videoplattform YouTube gebeten, kreative Brand Channels für die eigene Agentur zu bauen. 40 Einreichungen kamen zusammen. "AgencyTube hat eindrucksvoll gezeigt, welche kreativen Möglichkeiten das Format des Brand Channels auf YouTube bietet. Wir waren selbst überrascht von der Vielfältigkeit und dem Einfallsreichtum der eingereichten Arbeiten - das Niveau war durchweg sehr hoch, und es hat großen Spaß gemacht, sie zu sichten“, sagt Lars Lehne, Deutschland-Chef für das Agentur-Business.

Den Sieg verdiente sich Jung von Matt mit einem virtuellen Museum. Darin: viele bekannte Innovationen, die wir heute aber nicht mehr brauchen. Grabarz & Partner auf Platz zwei spielt Werbespots nach. Der User darf raten, für welche Kunden die genialen Ideen schon gezeigt wurden. Berger Baader Hermes landete mit ihrem Wettbewerb auf Rang drei. Die Agentur zeigt mit markigen, bewegten Bildern, dass sie Aufgaben sucht. Und fordert auf, Briefings einzureichen. Ihr Versprechen: Jeder Job im September wird binnen 24 Stunden umgesetzt.


Autor:

Leif Pellikan
Leif Pellikan

ist Redakteur beim Kontakter und bei W&V. Er hat sich den Ruf des Lötkolbens erworben - wenn es technisch oder neudeutsch programmatisch wird, kennt er die Antworten. Wenn nicht, fragt er in Interviews bei Leuten wie Larry Page, Sergey Brin oder Yannick Bolloré nach. 



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit