Etat :
Gürtlerbachmann lockt Tagestouristen nach Hamburg

Die Agentur Gürtlerbachmann macht die Kampagne für den Tagestourismus in der Region Hamburg. Die Kreativen setzten sich im Wettbewerb gegen einige Ortskonkurrenten durch.

Text: Conrad Breyer

- keine Kommentare

Das viertägige Festival "A Summer’s Tale" ist einer Reise wert, wenn auch nur für einen Tagesausflug.
Das viertägige Festival "A Summer’s Tale" ist einer Reise wert, wenn auch nur für einen Tagesausflug.

Die Metropolregion Hamburg ist wirtschaftlich stark und schön noch dazu – 5,2 Mio. Menschen sind hier zuhause. Unter dem Kampagnen-Titel #einfachmalraus stellt die Hamburger Agentur Gürtlerbachmann Ausflugsziele zwischen Ostsee und Lüneburger Heide, zwischen Nordseeküste und Elbtal vor. 22 Tourismusorganisation beteiligen sich an der Gemeinschaftskampagne, die von Hamburg Marketing in Kooperation mit der Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg initiiert wurde.

Die Agentur präsentiert in Summe 67 Ausflugserlebnisse, die zu einem Tagesauflug in und um Hamburg herum einladen. Ob nun ein Floßurlaub auf dem Schweriner See, ein Yoga-Kurs auf einem Traditionssegler auf der Ostsee oder das viertägige Festival "A Summer's Tale" – die Vielfalt steht im Mittelpunkt. Die Kampagne soll nicht nur Besucherinnen und Besucher werben, sondern auch dazu beitragen, die Region als modern und zukunftsfähig zu profilieren. Das ist für Investoren interessant.

Auftrag für Hamburg nach Pitch

Gürtlerbachmann hat sich den Auftrag im Pitch gegen einige Hamburger Agenturen gesichert, deren Name der Kunde aber nicht nennt. Die Kampagne setzt Schwerpunkte in Außenwerbung, Online, Literatur und PoS-Kommunikation.

Martina Hartmann (Hamburg Marketing) und Tanja Blätter (Metropolregion Hamburg) zeichnen auf Seiten der Auftraggeber. Auf Agenturseite sind Janine Redenz (Beratung), Esther Lögers (Art-Direktion) und Susanne Latour (Text) verantwortlich.


Autor:

Conrad Breyer, W&V
Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LSBTI-Rechte, insbesondere in der Ukraine.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit