Hagen Invent und Toyota suchen Probefahrer für "Tatort-Kommissare"

Die "I love Hybrid"-Kampagne von Toyota geht in die nächste Runde. Bei einer bundesweiten Roadshow werden Probefahrten mit prominenten Beifahrer verlost - darunter auch die Testimonials Axel Prahl und Jan Josef Liefers.

Text: Frauke Schobelt

27. Jul. 2012

Die seit April laufende "I love Hybrid"-Kampagne von Toyota sollte die Neugier auf die neuen Modelle wecken. Jetzt geht es ans Eingemachte: Toyota lädt zur Probefahrt mit der bundesweiten Hybrid-Roadshow in 20 deutschen Städten. Die bunte und interaktive, 400 Quadratmeter große "Toyota Hybrid Sommer" Welt wurde von der Agentur Hagen Invent entwickelt. Stolz preist der Autobauer dort die mit 25 Fahrzeuge "größte Hybridflotte Deutschlands" an. 

Auch fünf prominente Beifahrer sollen Probefahrer anlocken. Für "Überlandfahrten" zwischen den Roadshow-Standorten gibt es "Tickets" zu gewinnen für Fahrten mit Axel Prahl und Jan Josef Liefers (die beide als Testimonials auch im Hybrid-Spot auftreten), sowie Thomas D, Heiner Brand und Stefanie Heinzmann. Dabei macht das Promi-Taxi bei 80 lokalen Toyota-Händlern Halt.

Social Media Reporter berichten live von den "Promi-Taxi-Fahrten" und der Roadshow. Live Communication und Social Media werden auch in der „Hybrid-Kilometer-Wette“ verzahnt, bei der die Online-Community ihr Gespür für die Hybrid-Fahrleistung unter Beweis stellen und dabei 19 Hybrid-Fahrzeuge gewinnen kann. Zusätzliche interaktive Elemente bietet die Kampagnen-Website www.hybrid-sommer.de.

Neben der Konzeption der Roadshow und deren Vernetzung verantwortet Hagen Invent die Kreation für den "Hybrid Sommer 2012" sowie die begleitende Pressearbeit zur Roadshow. Die Agentur KPP Event zeichnet als Lead-Agentur für die Realisation aller Live-Aktivitäten der Roadshow verantwortlich. Saatchi & Saatchi Düsseldorf realisierte die Klassikkampagne und Online-Umsetzung, Zenith verantwortet die Mediaplanung.

PS: Während Toyota echte Promis mitfahren lässt, gibt es bei der Probefahrt in der neuen A-Klasse von Mercedes-Benz einen virtuellen Matthias Schweighöfer auf dem Beifahrersitz.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit