Heimat und die Kamelgeburt: Der neue Spot für die Volks- und Raiffeisenbanken

Unter seinem bekannten Kampagnenmotto "Jeder Mensch hat etwas, was ihn antreibt" zeigt der Bundesverband der Volksbanken Raiffeisenbanken im neuesten TV-Spot eine Kamelgeburt. Film ab!

Text: Lena Herrmann

- keine Kommentare

"Jeder Mensch hat etwas, was ihn antreibt", behauptet der Bundesverband Volksbanken Raiffeisenbanken (BVR) seit ein paar Jahren. Mit der aktuellen Kampagne bekommt der Ansatz der Berliner Agentur Heimat langsam etwas Skurriles. "Wenn ein neues Kamel auf die Welt kommt, dann ist das schon was Schönes", erzählt der stolze Kamelbesitzer Tillmann Richter im Spot. Der kleinen Marie-Antoinette hat er bei der Geburt geholfen und sich von ihren ersten Schritten auf der Kamelweide berühren lassen.

Die Diashow der Kamelgeburt macht das Ereignis nahbar und familiär, zumindest ist das die Intention der betreuenden Agentur. Wie gut das funktioniert, zeigt das Gelächter in der W&V-Redaktion. Hat doch die Kamelstute Lena, die die kleine, wollige Marie-Antoinette auf die Welt bringt, eine Namensvetterin in der Redaktion sitzen.

Mit dem neuen Flight der Kampagne rückt der BVR wieder von Testimonial Jürgen Klopp ab. Der Fußballtrainer der Borussia Dortmund hat über den Sommer seinen Namen für die Genossenschaftsbank gegeben. Neben Lena und ihrer Tochter kommt in einem zweiten Spot der Schornsteinfeger Jonas Hirschberger zu Wort, der davon erzählt, wie er sich gegen den Widerstand der Eltern durchgesetzt hat und Kaminkehrer geworden ist.

Neben den beiden Spots verlängert Heimat die Kampagne ins Netz. Auf der Seite was-uns-antreibt.de können Interessierte mehr zu den Hauptdarstellern der Kampagne erfahren. Außerdem kommen Printmaßnahmen zum Einsatz.


Autor:

Lena Herrmann
Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit