Kreation des Tages :
Heimwehkrank mit Air Canada

Fernweh und Heimweh zugleich weckt die Fluglinie mit ihrem emotionsgeladenen Spot "Our Home". Und mal wieder zeigt sich Kanada als das liebenswertere Amerika.

Text: Anja Janotta

Die Gesichter, die Kanada geprägt hat.
Die Gesichter, die Kanada geprägt hat.

Große Gefühle sind nicht nur was für Weihnachten. Auch nach dem großen Fest bleibt da eine Sehnsucht nach etwas, was einem das Herz wärmt. Diese Sehnsucht bedient Air Canada perfekt - mit einer starken Kampagne, die Heim- und Fernweh zugleich weckt.

Der kanadische Schauspieler Ryan Reynolds leiht dem Commercial seine Erzählstimme und klärt Zuschauer auf, wie sehr ihr Zuhause sie als Menschen geprägt hat: "Home is not where we live. Home lives in us". Gemeint ist natürlich zuallererst die kanadische Heimat.

Dabei kalkuliert FCB Canada ganz offen mit einem Emotionsbonus für das Land - unter dessen roter Ahornblatt-Fahne die Fluglinie stolz fliegt. Denn spätestens nach der Wahl Donald Trumps an die Spitze der USA präsentieren sich die nördlichen Nachbarn gern mal als das sozialere, offenere und liebenswertere Amerika.

Das ist gut gelungen: Rundum schön anzusehen zeigt sich die Airline - mit einer fast so tröstlichen Storyline wie Edekas "Heimkommen". Ganz unabhängig von aller Weihnachtsgefühligkeit.


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben der W&V-Morgenpost, Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Das jüngste dreht sich um  ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.