Neugeschäft :
Hi-Res gewinnt den Digital-Etat von BMW

Erfolg für die Youngsters: Die Syzygy-Tochter Hi-Res schnappt Interone den BMW-Etat im Portalbereich weg.

Text: Lena Herrmann

- keine Kommentare

Die im April 2012 gegründete Syzygy-Tochter Hi-Res, Berlin, kann einen Neukundengewinn verzeichnen: Nach einem Pitch können sich die Berliner Digitalspezialisten einen Etat des bayerischen Automobilherstellers BMW sichern. Ab sofort kümmern sich sich um Aufgaben rund um das BMW-Portal. Hi-Res übernimmt das Geschäft von Interone.

Hi-Res gehört seit 2008 zur Syzygy-Gruppe und verfügte bislang über Standorte in London, New York und Hamburg. Daimler und Mazda werden bereits seit vielen Jahren von Syzygy betreut. Die beiden Hi-Res-Geschäftsführer Mathias Sinn und Sven Küster brachten 2012 zusätzliche Automobil-Kompetenz in die Agenturgruppe ein: Vor ihrem Wechsel zu Syzygy verantworteten sie bei Razorfish den Etat der Marke Audi. 


Autor:

Lena Herrmann
Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit