Kontakter Client Award: Die Shortlist

Am 22. März steigt in München die abendliche Gala des Kontakter Client Awards. Die Shortlists in den fünf Kategorien Plakat, Radio, Online, TV und Anzeige steht jetzt.

Text: Lena Herrmann

- keine Kommentare

Am 22. März ist es wieder soweit: Der Kontakter zeichnet zum 13. Mal die besten Kampagnen des Jahres mit dem Client Award aus. In fünf Kategorien können sich Agenturen und Unternehmen Hoffnungen auf den Preis machen: Plakat, Radio, Online, Anzeige und TV-Spot. Die Shortlists für das Jahr 2011 stehen jetzt fest.

Das Besondere des Preises: Agenturen und Unternehmen können sich mit ihrer Kampagne nicht bewerben, sondern werden von Marketingverantwortlichen aus den unterschiedlichsten Unternehmen gewählt. In der Jury sitzen unter anderem Hans-Peter Ketterl, Leiter Werbung, Medien bei BMW, Frank Sahler, Marketingchef von Hornbach, und Matthias Knoll, Marketingleiter von Bacardi. Am Ende des Jahres wird über alle im Laufe des Jahres ausgezeichneten Motive noch einmal abgestimmt und so die Preisträger ermittelt.

Jeweils fünf Kampagnen schaffen es auf die Shortlist, bei Punktgleichheit – wie in diesem Jahr in der Kategorie Plakat und Online – kann es auch mal ein Motiv mehr sein. Wie im vergangenen Jahr findet die Preisverleihung und das anschließende Get-together in der Muffathalle in München statt. Als Moderator führt der Radio-Eins-Mann Sven Oswald gemeinsam mit den Redakteuren des Kontakters durch den Abend.

Plakat

Deutsches Handwerk „Milchstraße“: Scholz & Friends, Berlin
Fujifilm „Bungee“:Ogilvy & Mather Advertising, Düsseldorf
H&M Strandmode: H&M Red Room, Stockholm
Nivea „100 Jahre Vertrauen“: Draftfcb, Hamburg
Nivea „Durstlöscher für die Haut“: Draftfcb, Hamburg
(alle Motive in der Bildergalerie)

Radio

Nivea „100 Jahre Vertrauen“: Draftfcb, Hamburg
Das Örtliche „Untreu“: Butter, Düsseldorf
EasyJet „Cabrio“: Publicis, Berlin
Otto „Blitzschnell auf Bestellung“: Kolle Rebbe, Hamburg
Sportschau: Jung von Matt/Alster, Hamburg

Online-Kampagne

BMW Markenkampagne „BMW. Innovationen...": Interone, München/Plan.net, München
Dacia „Duster“: Nordpol, Hamburg
Lufthansa „Ab 99 Euro durch...“: Plan.net, München
Mini „Jetzt warm anziehen“: Plantage, Berlin
Mini „Raus aus den Federn“: Plantage, Berlin
Saucony „Zweitschuh“: Brainagency Media, München

Anzeige

Nivea „100 Jahre Vertrauen“: Draftfcb, Hamburg
India Tourism „Incredible India“: BASIC 4 Advertising, New Delhi
Germanwings „Mehdorn“: Lukas Lindemann Rosinski, Hamburg
Jack Wolfskin „Draussen zu Hause“: Intention Werbeagentur, Bonn
VW „Pegasus Award“: DDB Tribal, Berlin

TV-Spot

iPad 2: TBWA\MAL Los Angeles

Google „Deutsch-französische Liebe“: Creative Labs, New York/Kolle Rebbe, Hamburg

Yello Strom „200 Models“: BBDO Proximity, Berlin

VW „The Force“: Deutsch, Los Angeles

Zalando „Banküberfall“: Jung von Matt/Fleet , Hamburg

Warum haben Marketingverantwortliche oft so einen pragmatischen Geschmack? Das fragt sich Kontakter-Bloggerin Lena Herrmann


Autor:

Lena Herrmann
Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit