Kampagne :
Leagas Delaney inszeniert Škoda Yeti als Erlebnisauto

"Einfach mehr zu erzählen": Die Hamburger Agentur Leagas Delaney wirbt in einem neuen TV-Spot für die überarbeitete Version des Kompakt-SUV Škoda Yeti. Dabei wird das Modell als Erlebnisauto in Szene gesetzt. Film ab!

Text: Markus Weber

- keine Kommentare

Die Hamburger Agentur Leagas Delaney wirbt in einem neuen TV-Spot für die überarbeitete Version des Kompakt-SUV Škoda Yeti. Unter dem Motto "Einfach mehr zu erzählen" wird das Modell darin als Erlebnisauto in Szene gesetzt. In der Agentur ist der Kreativgeschäftsführer Hermann Waterkamp für die Kreation verantwortlich. "Die Yeti-Zielgruppe ist jung, aktiv und möchte auch so gesehen werden. Genau das kommt in unserem TV-Spot zum Ausdruck", so Waterkamp. Der 30-Sekünder ist derzeit auf allen reichweitenstarken Sendern zu sehen. Neben Waterkamp trägt der Spot auch die Handschrift der beiden Kreativdirektoren Michael Götz und Ole Kleinhans. Regie bei dem Werbefilm führte der Kanadier Curtis Wehrfritz. Die verantwortliche Filmproduktion ist Bistro Film aus Prag (Musik: Massive Music, Amsterdam). Bei Škoda selbst sind Uwe Ungeheuer und Stefan Beuschlein für die Yeti-Werbeoffensive zuständig.

Flankiert wird der TV-Auftritt von einer entsprechenden Printkampagne, die auf derselben Idee basiert (Fotografie: Anatol Kotte).


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit