Expansion :
Marktforscher GIM geht nach Nürnberg

Die GIM (Gesellschaft für Innovative Marktforschung) ist jetzt auch in Nürnberg vertreten. Neben dem Hauptsitz Heidelberg unterhält der Marktforscher Büros in Berlin, Lyon, Zürich und Schanghai.

Text: W&V Redaktion

GIM-Geschäftsführer Wilhelm Kampik
GIM-Geschäftsführer Wilhelm Kampik

Die Frankenmetropole bildet damit ab sofort Standort Nummer sechs des Marktforschungsunternehmens aus Heidelberg.

"Die Eröffnung der neuen Niederlassung in Nürnberg trägt unserem dynamischen Kundenwachstum Rechnung", begründet GIM-Geschäftsführer Wilhelm Kampik den Schritt. "Wir freuen uns, mit dem neuen Standort unsere Kapazitäten zu erweitern, unsere Kompetenzen abzurunden und näher an einige unserer Kunden zu rücken."

Vom Start weg sind sechs Mitarbeiter - überwiegend im Automotive-Bereich - vom neuen Büro aus tätig. Noch im Herbst dieses Jahres soll das Team auf über 15 Leute anwachsen.

Die GIM (Gesellschaft für Innovative Marktforschung) forscht in über 50 Märkten weltweit. Sie ist für 19 der 30 Dax-Unternehmen tätig. Das 1987 gegründete Unternehmen beschäftigt insgesamt mehr als 150 Mitarbeiter.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.