Mathias Stiller wechselt von Jung von Matt zu Heimat

Der bisherige Kreativchef von Jung von Matt/Spree, Mathias Stiller, steigt als Geschäftsführer und Partner bei der im vergangenen Jahr gegründeten Agentur Heimat Hamburg ein.

Text: Markus Weber

14. Mar. 2012

Erst am Dienstag war bekanntgeworden, dass Mathias Stiller Jung von Matt verlassen wird. Jetzt weiß man, wohin er geht: Der bisherige Kreativchef von Jung von Matt/Spree steigt als Geschäftsführer und Partner bei der erst im vergangenen Jahr gegründeten Agentur Heimat Hamburg ein.

Mathias Stiller übernimmt künftig - an der Seite von Jo Marie Farwick und Nicole Holzenkamp - die kreative Führung der noch jungen Hamburger Agentur. "Heimat ist für mich die spannendste Agenturmarke Deutschlands. Diese Marke in Hamburg mit meinen neuen Partnern zu führen ist für mich große Herausforderung und Freude zugleich und nach sechs Jahren bei JvM in Berlin der nächste logische Schritt", sagt Stiller. Den Gründer und Geschäftsführer von Heimat Hamburg, Andreas Freitag, kennt Stiller noch gut aus gemeinsamen Jung-von-Matt-Zeiten.

Der 39-Jährige ist nicht der einzige aktuelle Neuzugang bei Heimat Hamburg. Neu zu der Agentur stößt auch Till Felber, zuletzt Texter bei Jung von Matt/Elbe für Kunden wie Mercedes-Benz, Fanta, 1&1 und das Konzerthaus Dortmund. Der bisherige Red-Rabbit-Mitinhaber Tobias Jung wechselt ebenfalls zu Heimat und verstärkt dort als Director Business Development die Geschäftsleitung in Hamburg. Heimat beschäftigt in Hamburg mittlerweile 15 Mitarbeiter. Zu den Kunden am Standort gehören unter anderem Audi und der Energieanbieter E wie einfach.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit