Mathias Rolfes :
Metadesign holt Scholz & Volkmer-Kreativdirektor Rolfes

Mathias Rolfes, zuletzt Designchef am Berliner Standort der Digitalagentur Scholz & Volkmer, wird neuer Kreativdirektor bei Metadesign.

Text: Markus Weber

Neu bei Metadesign: Mathias Rolfes.
Neu bei Metadesign: Mathias Rolfes.

Metadesign hat mit Mathias Rolfes einen neuen Kreativdirektor verpflichtet. Rolfes kommt von der Digitalagentur Scholz & Volkmer und gilt als Spezialist für Konzeption und die Entwicklung digitaler Markenerlebnisse. Bei seiner bisherigen Agentur hat Rolfes den Designbereich am Standort Berlin geleitet. Vor seiner Zeit bei Scholz & Volkmer war er Kreativdirektor bei A&B One Digital.

Metadesign-Geschäftsführer Daniel Leyser bezeichnet Rolfes als "absoluten Wunschkandidaten". Der vielfach mit Preisen ausgezeichnete Kreative war während seiner Laufbahn für Kunden wie Mercedes-Benz, die Deutsche Bahn, O2 sowie für diverse Bundesministerien und NGOs tätig.

Die Markenberatung Metadesign beschäftigt 300 Mitarbeiter an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Peking, Genf, Zürich und San Francisco. Der bisherige Metadesign-CEO Arne Brekenfeld hat angekündigt, die Agentur spätestens Ende des Jahres zu verlassen.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.