Neugeschäft :
Mini, Bosch, AOK: Die Etats der Woche

Diese Woche gab es Neugeschäft für Häberlein & Mauerer, Golin, Track, Universal McCann, Buddybrand, Cobe und Nest One.

Text: Thuy Linh Nguyen

Beim 40-jährigen Jubiläum des Golf GTI am Wörthersee vertraute Volkswagen auf Nest One.
Beim 40-jährigen Jubiläum des Golf GTI am Wörthersee vertraute Volkswagen auf Nest One.

Jeden Freitag fasst W&V Online an dieser Stelle die Etatgewinne der Woche zusammen. Diesmal gab es Neugeschäft für die Agenturen Häberlein & Mauerer, Golin, Track, Universal McCann, Buddybrand, Cobe und Nest One.

Häberlein & Mauerer sichert sich den internationalen PR-Etat von Bosch Smart Home. Mehr dazu hier

Golin startet in Deutschland mit dem Hachez-Etat durch. Mehr dazu hier

Bei seinem globalen Webauftritt vertraut Mini ab sofort auf Track. Mehr dazu hier

Seit kurzem betreut Universal McCann (UM) den Media-Etat von Care Vision. Die ersten regionalen Kampagnen für den Augenlaserspezialisten startete die Agentur bereits im April. Die Kommunikationsmaßnahmen werden über sämtliche Kanäle ausgesteuert. Neben Suchmaschinen-Marketing und Social Media kommen vor allem im lokalen Bereich verstärkt Out-of-Home, Ambient, Print und Funk zum Einsatz.

Buddybrand entwickelt ab sofort Social-Media-Strategien für die AOK Nordost. Ziel der Zusammenarbeit ist es, über die sozialen Netzwerke Leistungen und Aktionen bekannt zu machen, die Mitgliederzufriedenheit zu steigern und die Krankenversicherung attraktiv zu positionieren.

Relaunch-Etat: Cobe gewinnt die Hypovereinsbank als Neukunden. Für das deutsche Geldinstitut werden die Münchner Spezialisten für User Experience (UX) die Überarbeitung der Mobile Banking App verantworten.