MPG setzt sich im Lands' End-Pitch durch

Media-Etatgewinn: Die neu gegründete Fashion-Unit der Frankfurter Agentur Media Planning Group (MPG) hat sich im Pitch um den Etat des Bekleidungsversenders Lands' End durchgesetzt.

Text: Markus Weber

09. May. 2012

Die neu gegründete Fashion-Unit der Frankfurter Agentur Media Planning Group (MPG) hat sich im Pitch um den Mediaetat des Bekleidungsversenders Lands' End durchgesetzt. Für das Unternehmen aus Mettlach übernimmt MPG Style - so heißt die neue Unit - damit ab sofort sowohl die Mediaplanung als auch den Mediaeinkauf.

Die zur französischen Havas-Gruppe gehörende Agentur hat sich im Pitch um den siebenstelligen Etat unter anderem gegen den bisherigen Etathalter Mediacom durchsetzen können. Die Kreation wird bei Lands' End auch in Zukunft inhouse entwickelt.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit