Personalie :
Nächster Abgang: Florian Schindler verlässt BBDO

Florian Schindler, zuletzt als Managing Director für das Business Development verantwortlich, verlässt nach 14 Jahren BBDO Germany.

Text: Markus Weber

- keine Kommentare

Florian Schindler, zuletzt als Managing Director Business Development verantwortlich für die Portfolio-Entwicklung und das Neugeschäft, verlässt nach 14 Jahren BBDO Germany. Schindler wolle sich künftig in der Private-Equity-Branche selbstständig machen, heißt es dazu in einer offiziellen Mitteilung der Agentur.

Für die BBDO-Holding hatte sich Schindler zuletzt um konzernübergreifende Markenstrategien sowie um Kommunikationskonzepte im Bereich Start-ups gekümmert (wie für 9flats.com und Urbana.com). "Florian Schindler ist ein erstklassiger Kommunikationsberater und Manager mit ausgeprägtem Unternehmergeist", lobt BBDO-CEO Frank Lotze seinen scheidenden Manager.

Erst am Mittwoch (19.12.) hatte BBDO den Abgang von Kommunikationschefin Katrin Kühl verkündet. Davor hatte unter anderem auch der ehemalige COO Michael Schipper die Agentur verlassen.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit