Networkagentur :
Neue Führung für DDB Berlin - Myles Lord geht

DDB setzt am Standort Berlin auf eine neue Management-Generation. Myles Lord und Toby Pschorr geben die Führung ab. Pschorr wird sich weiter um den VW-Etat kümmern.

Text: Markus Weber

Kathrin Jesse, Bianca Dordea und Gabriel Mattar (v.l.) bilden nun die Führung von DDB Berlin.
Kathrin Jesse, Bianca Dordea und Gabriel Mattar (v.l.) bilden nun die Führung von DDB Berlin.

Bianca Dordea (Account Management), Kathrin Jesse (Strategy & Consulting) und Gabriel Mattar (Creative) bilden ab sofort die neue Geschäftsführung von DDB Berlin.

Alle drei kommen aus dem Hauptstadtbüro: Mit dem eingespielten Team etabliere man "eine neue Generation der Agenturführung im deutschen Markt", sagt DDB-Europachef Pietro Tramontin.

Das bisherige Führungsduo Myles Lord (Kreativchef) und Toby Pschorr (Beratungschef) gibt die Leitung des Hauptstadtbüros ab. Der frühere Heimat-Kreative Lord verlässt DDB mit unbekanntem Ziel. Pschorr bleibt dem Standort dagegen erhalten: Er wird sich als Global Business Director weiterhin um den Kunden Volkswagen kümmern.

Die Nachricht vom Management-Wechsel in Berlin kommt nur wenige Wochen nach der Ankündigung von VW, künftig auf ein neues Agenturmodell zu setzen. DDB Berlin, DDB Hamburg und Adam & Eve DDB sollen demnach zusammen mit der Mediaagentur PHD für den Kunden ein standortübergreifendes Team bilden.

Die wichtigsten Kunden von DDB Berlin sind Volkswagen, Telekom International, Sony, Vattenfall und Immowelt.

Hier eine Kurzvorstellung der neuen Standortführung:

Gabriel Mattar (34), der neue Kreativchef, begann seine Karriere bei DDB Brazil. Nach Stationen bei DDB Germany, Goodby Silverstein & Partners und Leo Burnett Berlin kehrte Mattar im August 2015 zu DDB Berlin zurück. Als Executive Creative Director verantwortete er zuletzt den kreativen Output unter anderem für den Kunden Volkswagen. Der Mentor des gebürtigen Brasilianers ist Amir Kassaei, weltweiter DDB-Kreativchef.

Kathrin Jesse (37), die neue Strategiechefin, kehrte Anfang 2016 - nach drei Jahren Saatchi & Saatchi - zurück zu DDB. Sie hat jede Menge Planning-Erfahrung gesammelt auf Marken wie Reebok, O2, Merck, GlaxoSmithKline, Ebay, Telekom International und Sony. Ihre Lieblingsthemen sind Innovationsmanagement und Design Thinking.

Bianca Dordea (39), stieß Anfang 2015 als European Business Director zu DDB Berlin. Davor sammelte die gebürtige Rumänin in ihrem Heimatland umfangreiche Network- und Markenerfahrung unter anderem bei Graffiti/BBDO, Y&R, Société Générale und Vodafone. Innerhalb der künftigen Geschäftsführung wird sie für das Account Management zuständig sein.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.


403 Forbidden

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Wir sind gleich wieder für Sie da!