Cannes Lions :
New Director's Showcase: Unsere Favoriten

Es ist gar nicht so einfach, aus den Arbeiten für den 27. Saatchi & Saatchi New Director's Showcase die eigenen Favoriten zu benennen. Interessant sind sie alle. Hier ist unsere Auswahl. 

Text: Frauke Schobelt

Der Film von Alicia McDonald regt einen so richtig auf - die Pointe versöhnt.
Der Film von Alicia McDonald regt einen so richtig auf - die Pointe versöhnt.

Es ist gar nicht so einfach, aus den ausgewählten Arbeiten für den 27. Saatchi & Saatchi New Director's Showcase die eigenen Favoriten zu benennen. Zu unterschiedlich sind die Filme, zu groß die Bandbreite der kreativen Ideen. Interessant sind sie alle. 

Die Kreativagentur legt in diesem Jahr besonderen Wert auf "Gender Diversity". Sie bot mehr Regisseurinnen als jemals zuvor eine Plattform. Wobei es laut Kate Stanners, Global CCO von Saatchi & Saatchi, gar nicht so einfach war, weibliche Kandidaten zu finden - Frauen sind im Regie-Bereich deutlich unterrepräsentiert. "Open your eyes" lautet deshalb das Motto, das branchenweit zu einer Diskussion anregen soll, wie sich dieser Zustand verbessern lässt.

Hier ist unsere ganz subjektive Auswahl: 

Im Krieg mussten die Frauen die Männer in allen Bereichen ersetzen, nach dem Krieg sollen sie gefälligst zurück an den Herd. Knapp sechs Minuten Storytelling von Alicia McDonald, die einen so richtig aufregen - die Pointe versöhnt.

Das bekannte Gebet "Cowboy Prayer" bekommt eine ganz neue Bedeutung, wenn es von einem Cowgirl vorgetragen wird. Film von Mollie Mills. 

Zeitlos schön, der Film "ABC of Death" von Dorian & Daniel. Und es sterben mehr Männer als Frauen. 

Berührend, die Geschichte und Bilder von "Johanna", gedreht von Ian Derry.

Packend und enorm bedrückend, die Snapchat Story über ein Verbrechen an einer jungen Frau. 

Als Kontrastprogamm, diese Gute-Laune-Satire von James Manzello:


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.