Kampagne :
Ogilvy klärt für Janssen über Schizophrenie auf

Ogilvy Public Relations entwickelt eine Aufklärungskampagne zu Schizophrenie für das Pharmaunternehmen Janssen Deutschland.

Text: Rolf Schröter

Ein Motiv der Aufklärungskampagne über Schizophrenie von Ogilvy PR
Ein Motiv der Aufklärungskampagne über Schizophrenie von Ogilvy PR

Einer von hundert Menschen erkrankt im Laufe seines Lebens an Schizophrenie. Allein in Deutschland werden jedes Jahr 13.000 Menschen neu diagnostiziert, und bei vielen Betroffenen bricht die Erkrankung bereits vor dem 30. Lebensjahr zum ersten Mal aus. Trotzdem sind viele Menschen über Schizophrenie nicht richtig informiert – und über die Krankheit zu sprechen ist in weiten Teilen der Gesellschaft ein Tabu.

Mit der Aufklärungskampagne "Ich sehe was, was du nicht siehst", informiert das forschende Pharmaunternehmen Janssen Deutschland über Schizophrenie, die Symptome der Erkrankung sowie Möglichkeiten, Betroffenen zu helfen. Aufklärung und Information über Schizophrenie sind der Schlüssel für mehr Verständnis: Denn der Leidensdruck steigt für die Betroffenen, wenn sie zusätzlich zu ihrer Krankheit auf Unverständnis oder Ablehnung in ihrem sozialen Umfeld stoßen. Entwickelt wurde die Kampagne von Ogilvy Public Relations in Düsseldorf.

Ich sehe was, was du nicht siehst, ich höre was, was du nicht hörst, ich fühle was, was du nicht fühlst – mit diesen Claims weckt die Kampagne das Interesse von Pendlern in vier deutschen Großstädten. Unter anderem klären drei Plakatmotive sowie ein aufmerksamkeitsstarker Spot auf Infoscreens und Videoflächen an großen Bahnhöfen in Düsseldorf, Köln, Hamburg und Berlin über die Erkrankung auf.
Neben den umfangreichen Out-of-Home Maßnahmen wird die Kampagne online und mobil durch Bannerwerbung und Pre-Roll-Videos sowie durch Mobile Panorama Ads unterstützt. Alle Aktivitäten leiten auf die Website www.schizophrenie24x7.de, auf der Interessierte weitere Informationen zu Symptomen und Therapieoptionen erhalten.

Die Kampagne wurde von Ogilvy umgesetzt. Neben der Kampagnenidee ist Ogilvy Public Relations Düsseldorf für die Konzeption, die Kampagnensteuerung und die Redaktion von Anzeigen, der Kampagnentexte für die Schizophrenie 24x7-Website und von Kommunikationsmaterialien für den Außendienst verantwortlich, darunter eine Infobroschüre für Ärzte und ein Informationsflyer für Patienten.


Autor:

Rolf Schröter
Rolf Schröter

Als Leiter des Marketing-Ressorts der W&V und neugieriger Kurpfälzer interessiert sich Rolf Schröter prinzipiell für alles Mögliche. Ganz besonders mag er, was mit Design und Auto zu tun hat.