Jägermeister :
Oliver Voss entwickelt "Jägermeister Manifest"

Marke wird zum Manifest: Der Name und das Konzept des ersten Premium-Kräuterlikörs von Jägermeister stammen von Oliver Voss. Ein Hirsch erobert die Luxusklasse.

Text: Markus Weber

"Jägermeister Manifest" wird in allen internationalen Märkten eingeführt.
"Jägermeister Manifest" wird in allen internationalen Märkten eingeführt.

Ein Jahr lang hat es gedauert, bis das richtige Konzept gefunden war. Jetzt ist es soweit. Jägermeister hat seine erste Premium Line Extension.

Hinter dem neuen Produkt "Jägermeister Manifest" steht die Kreativagentur Oliver Voss: Sowohl der Name als auch das Konzept hinter der neuen Flasche entwickelten die Hamburger Kreativen. Auf der Flasche ist ein Marken-Manifest abgedruckt:

"Wage das Neue.
Brich die Regeln.
Liebe das Andere.
Bewahre das Echte.
Erlebe den Geschmack"

Der Trinker (sorry: "Produktverwender") wird also zum Markenjünger.

Der neue Premiumlikör wird in weltweit allen Märkten eingeführt, in denen Jägermeister präsent ist. Begleitet wird dies von einer internationalen Print- und Plakatkampagne. Das Produkt ist ab sofort im Handel erhältlich.

Bei Mast-Jägermeister in Wolfenbüttel ist Tim Jerg (Head of Global Brand & Communications) für die Produkt-Neueinführung verantwortlich. Die verantwortlichen Kreativdirektoren in der Agentur sind Oliver Voss und Till Monshausen.

"Jägermeister Manifest" Key Visual (Quelle: Oliver Voss)

"Jägermeister Manifest" Key Visual (Quelle: Oliver Voss)

"Jägermeister Manifest" Key Visual (Quelle: Oliver Voss)

"Jägermeister Manifest" Key Visual (Quelle: Oliver Voss)

"Jägermeister Manifest" Key Visual (Quelle: Oliver Voss)

"Jägermeister Manifest" Key Visual (Quelle: Oliver Voss)


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.