Denn Hans im Glück droht mit der Größe sein Sex-Appeal von einst zu verlieren. Seit 2010 gibt es das Unternehmen von Thomas Hirschberger erst. Das will Prislin trotz geringen Budgets verhindern, mit taktischen Markenkooperationen, Werbung im Internet, neuem Innendesign. Jetzt will er bald auch punktuell in klassische Werbung (Etathalter: Berger Baader Hermes, München) investieren wie in City Lights und PR fürs Storytelling. Alles wird neu.


Autor:

Conrad Breyer, W&V
Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LSBTI-Rechte, insbesondere in der Ukraine.