Lutz Meyer über Donald Trump :
Proll-PR: Regeln brechen lohnt sich

Nach allen Regeln der Werbekunst war das Produkt Donald Trump 2015 ungefähr so attraktiv wie einlagiges Toilettenpapier. In der Kommunikation half da nur eins: Weg mit den Regeln! Wie das funktioniert hat, erklärt Polit-Kommunikationsprofi und Merkel-Berater Lutz Meyer im Video-Interview.

Text: W&V Redaktion

Mirko Kaminski interviewte Meyer via XXL-Screen in seiner Hamburger Agentur Achtung.
Mirko Kaminski interviewte Meyer via XXL-Screen in seiner Hamburger Agentur Achtung.

Nach allen Regeln der Werbekunst war das Produkt Donald Trump 2015 ungefähr so attraktiv wie einlagiges Toilettenpapier. In der Kommunikation half da nur eins: Weg mit den Regeln! Warum das funktioniert hat und was Marketeers von der "Angreifermarke" Trump lieber nicht lernen sollten, erklärt Polit-Kommunikationsprofi und Merkel-Berater Lutz Meyer im Interview mit W&V-Videoblogger Mirko Kaminski.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.