Reaktion auf Kassaei-Interview :
Rache für Nestbeschmutzung: "Kreative machen den Amir"

Reaktion auf Amir-Kassaei-Interview: Die Thjnk-CDs Georg Baur und Torben Otten haben Kreative dazu aufgerufen, ein "total unarrogantes und supersympathisches" Pressefoto im Kassaei-Stil auf Facebook zu posten. 75 User haben mitgemacht.

Text: Markus Weber

Kein gutes Haar an seinen Branchenkollegen hat Amir Kassaei in seinem Interview mit dem SZ-Magazin vom vergangenen Freitag gelassen ("Werber sind faul geworden"), in dem er den Agenturen generell eine "geringe intellektuelle Substanz" bescheinigt. Für die beiden Thjnk-CDs Georg Baur und Torben Otten war dies Anlass genug, Kreative in der ganzen Republik dazu aufzurufen, auf Facebook ein "total unarrogantes und supersympathisches" Pressefoto im Amir-Kassaei-Stil zu posten. Rund 75 User haben bei der Aktion mitgemacht.

Die Anti-Kassaei-Aktion lief über die Fanpage von Frau Kolossa Phantasieagentur - einem eigenen Kreativpool innerhalb der Thjnk-Agentur, das Kreativchef Armin Jochum als besonders "inspirierendes Kraftfeld" beschreibt.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.