Pitch :
Sachsen-Kampagne: Sieg für Ketchum Pleon

Bei Ketchum Pleon knallen die Korken: Die BBDO-Tochter hat den Pitch um die bisher teuerste Imagekampagne des Freistaates Sachsens gewonnen.

Text: W&V Redaktion

- keine Kommentare

Ketchum Pleon-Chef Dirk Popp lässt via Twitter die Korken knallen: Die BBDO-Tochter hat den Pitch um die bisher teuerste Imagekampagne des Freistaates Sachsen gewonnen. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur gibt es dafür ein Mediabudget von je acht Millionen Euro in diesem und im kommenden Jahr. Die Dresdner Niederlassung von Ketchum Pleon konnte sich laut dpa gegen 19 Konkurrenten durchsetzen. Drei Agenturen seien zur finalen Präsentation gebeten worden. Details der Kampagne will die Dresdner Staatsregierung im Frühjahr vorstellen. Als Ziel hat man "eine deutliche Imageverbesserung des Freistaates Sachsen und der Sachsen allgemein" definiert. Eine eigens eingerichtete Website informiert über das Kommunikationskonzept.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit