Top-Personalie :
Serviceplan holt Stefan Schütte in die Holding

Der langjährige Chef der Agenturtochter Serviceplan Campaign steigt in die Geschäftsführung der Serviceplan-Holding auf. Dort soll er "gruppenübergreifende Prozesse und Integration steuern und vorantreiben".

Text: W&V Redaktion

Stefan Schütter steigt in die Holding auf.
Stefan Schütter steigt in die Holding auf.

Mehr Verantwortung für Stefan Schütte: Der langjährige Chef der Agenturtochter Serviceplan Campaign steigt in die Geschäftsführung der Serviceplan-Holding auf. Dort soll er "gruppenübergreifende Prozesse und Integration steuern und vorantreiben", wie es in München heißt. Deutschlands größte inhabergeführte Agentur will über die zahllosen internen GmbH-Grenzen hinweg schneller und flexibler werden. Ziel sei es, "jedem Kunden bei Bedarf eine eigene Agentur zu bauen, die individuell aus Spezialisten der Gruppe zusammengestellt wird", so Serviceplan-Geschäftsführer Ronald Focken.

Der frühere BBDO-Mann Schütte war 2000 bei Serviceplan eingestiegen. Seinen Posten als Beratungsgeschäftsführer bei Campaign übernimmt Florian Strauss, der Gründungschef von Serviceplan Sponsoring & Cooperations. Kreativchef bleibt Matthias Harbeck


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.