Food-Kampagne :
Serviceplan lässt es mit Brandt Minis "krachen"

Brandt gönnt seinen Zwieback-Minis einen neuen TV-Auftritt und lädt zur Baumhaus-Party. 

Text: Frauke Schobelt

Schon mal Zwieback in einem stillen Zugabteil geknabbert, ohne den Sitznachbarn aufzuwecken? Gar nicht so einfach, denn es kracht so herrlich.

Im neuen TV-Spot von Brandt Backwaren für die "Brandt Minis" ist das Sinn der Sache, schließlich fordert das Kampagnenmotto die Zielgruppe Kinder auf: "Lasst es krachen". Was eine quirlige Kinderhorde auch gleich in die Tat umsetzt und das Baumhaus zur Partyzone erklärt. Die Zwieback-Minis feiern mit als computeranimierte Breakdancer. 

Den Etat für den TV-Spot erhielt Serviceplan Köln ohne Pitch. Ziel der Kampagne ist es, das Gebäck als knusprigen - und robusten - Pausensnack für abenteuerlustige Kinder zu positionieren. 

"Mit der kreativen Leitidee 'Lasst es krachen' schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe: das akustische Branding des Produkts und das Versprechen, dass mit den Minis Spaß garantiert ist. Abenteuerspielplatz und Baumhaus sind dabei eine Umgebung, die Kinder direkt anspricht und begeistert", sagt Oliver Grüttemeier, Geschäftsführer von Serviceplan Köln.

Etat nach Chemistry Meeting

Der Spot, den die Agentur gemeinsam mit der Schwesterfirma Neverest produziert hat, ist bis April 2019 in 22- und 10-Sekunden-Versionen auf Kindersendern wie Nickelodeon, Disney Channel und Super RTL zu sehen. Online kommt ein 30-Sekünder zum Einsatz.

Bei Serviceplan Köln zeichnet das Team um Geschäftsführer Oliver Grüttemeier mit Christina Schilde (Kreation), Verena Meyer (Text) und Philipp Gatzen (Beratung) verantwortlich; bei Neverest Anett Grünbeck und Maggy Fischer. Regie führte Tim Stoffel.

Auf Kundenseite sind Christoph Brandt als geschäftsführender Gesellschafter sowie Christopher Ferkinghoff (Geschäftsführung Marketing und Vertrieb) und Stephanie Schütz (Marketingleitung) Ansprechpartner. Der Etat wurde nach einem Chemistry Meeting direkt an Serviceplan Köln vergeben.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.