Amsterdam Berlin :
Sex-Pistols-Sänger Johnny Rotten wirbt für Mundhygiene

Der "König des Punk" hat so gut wie keine eigenen Zähne mehr. Dennoch holt ihn Amsterdam Berlin für Happybrush vor die Kamera. Das ist genial.

Text: Markus Weber

- keine Kommentare

Leidensgeschichte: Johnny Rotten präsentiert sich für Happybrush als warnendes Beispiel.
Leidensgeschichte: Johnny Rotten präsentiert sich für Happybrush als warnendes Beispiel.

Das Thema Zahnpflege genoss im Leben des Sex-Pistols-Sängers nie oberste Priorität. Genau diesem Umstand ist auch der Künstlername des legendären Punk-Musikers (Johnny Rotten) zu verdanken.

Die Hauptstadt-Kreativschmiede Amsterdam Berlin hat es dennoch geschafft, den Briten für eine Mundhygiene-Kampagne vor die Kamera zu holen. Hinter dem Auftritt steht das Münchner Zahnpflege-Start-up Happybrush von Florian Kiener (Ex-Zalando) und Stefan Walter (Ex-Procter & Gamble).

"Love your teeth" lautet das Motto der Kampagne, in der das Testimonial als warnendes Beispiel herhalten muss. Wer nicht so enden will wie Johnny Rotten, sollte seine Zähne lieber gut behandeln.

Die Agentur selbst spricht von einem "schrecklich ehrlichen Film."

Regie dabei führte Moritz Grub (Postproduktion: Bwgtbld Berlin).


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit