ING-Bank :
So episch und schmutzig ist Fußballsponsoring in Holland

Härtetest für Leibchen und Logo: Die ING-Bank lässt keine dreckige Pfütze, keine kalte Dusche und keine Strapaze aus. Und trotzdem ist der Sieg nach all diesen Tiefschlägen umso epischer.

Text: Anja Janotta

Die Bank ING lässt ihr Logo malträtieren.
Die Bank ING lässt ihr Logo malträtieren.

Fußball ist dreckig, Fußball ist hart, Fußball tut weh und führt jeden an seine Grenzen. Und trotzdem ist Fußball das Allergrößte auf der Welt. Das weiß auch die Bank ING, die das als Sponsor mit einem episch emotionalen Spot für die niederländische Nationalmannschaft unter Beweis stellt.

"ING- Proud Sponsor of Holland's Training Vests" lässt in diesem echten Härtetest keine noch so strapaziöse Behandlung von Leibchen und Logo aus. Das Trikot landet im Dreck, im Regenguss, in der Pfütze. Es wird getreten, zerrissen, mit Tränen und Bitterkeit getränkt und sogar ganz abgefeimt als Lendenschurz getragen.

Egal. All diese Tiefschläge und all der Dreck machen den Sieg hinterher umso glorreicher. Ein wundervoll mitreißender Film von JWT Amsterdam:

ING. Proud sponsor of Holland’s training vests. from J. Walter Thompson Amsterdam on Vimeo.


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben der W&V-Morgenpost, Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Das jüngste dreht sich um  ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.