25-Jahre-Jubiläum :
So funktionierte Grafikdesign vor Photoshop

Photoshop feierte 2015 sein 25-jähriges Jubiläum. Aber wie haben eigentlich Grafikdesigner ohne digitale Bildbearbeitungsprogramme gearbeitet? Designprofessor Sean Adams zeigt es in diesem Video:

Text: W&V Redaktion

- keine Kommentare

Fixieren in der Zeit vor Photoshop.
Fixieren in der Zeit vor Photoshop.

Photoshop feierte 2015 sein 25-jähriges Jubiläum. Aber Grafikdesign hat natürlich eine viel längere Geschichte. Wie hat man eigentlich gearbeitet, bevor digitale Bildbearbeitungsprogramme alles einfacher und zugleich komplexer machten? Die Kollegen von "Page" sind auf ein interessantes Video gestoßen, das dies sehr schön veranschaulicht. Sean Adams, Professor am Art Center College of Design in Pasadena, zeigt für die Tutorial-Plattform Lynda.com die aufwändige Kunst der Grafikdesigner, die viel Geduld und Sorgfalt erforderte. Zum Beispiel das Fixieren eines Bildes mit "Rubber Cement" und das "Undo"-Feature - alles Handarbeit. 


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit