Jung von Matt/Donau :
So herrlich böse wirbt T-Mobile Austria zu Weihnachten

Loyalität kann mitunter ganz schön nach hinten losgehen. Das zeigt T-Mobile Wechselunwilligen in einem bitterbösen Weihnachtsspot von Jung von Matt/Donau.

Text: Frauke Schobelt

Mit dieser Gans wird es kein gutes Ende nehmen. Oder?
Mit dieser Gans wird es kein gutes Ende nehmen. Oder?

„Böse gefällt mir. ”

"Loyal ≠ Egal", mit diesem Claim lockt T-Mobile Austria Wechselwillige, die aber noch zögern, ob sie ihren Mobilfunkvertrag wirklich kündigen sollen. So ein loyales Verhalten kann aber ganz schön nach hinten losgehen, das beweist der Mobilfunker in seinem bitterbösen Weihnachtsspot. Der Film erzählt die Geschichte von der Loyalität, die nirgendwo hinführt, aus einer ganz neuen Perspektive: Aus der einer Weihnachtsgans. 

Im Spot von Jung von Matt/Donau gibt es sogar ein Happy End, aber irgendwie kommt doch alles ganz anders, als man denkt. Creative Director Werner Singer: "Unser Kampagnen-Motto ist mittlerweile weithin bekannt. Die Herausforderung war es, das Thema neu aufzuladen, damit es spannend bleibt." Das ist gelungen, findet auch T-Mobile Werbeleiter Thomas Mayer: "Wir freuen uns über eine weitere unterhaltsame und herausstechende Kampagne, die alle Österreicherinnen und Österreicher in der hektischen Weihnachtszeit zum Schmunzeln bringen soll."

Credits
Auftraggeber: T-Mobile Austria GmbH
Werbeleiter: Mag. Thomas Mayer
Kampagnen-Leitung: Joanna Klein
Agenturen: Jung von Matt/DONAU
Geschäftsführer: Josef Koinig, Andreas Putz
Creative Director: Stefan Bauernberger, Werner Singer
Text: Daniela Stenzenberger, Christian Suntinger
Grafik: Bernadette Ebner, Katrin Mostböck
Client Service Director: Fedja Burmeister
Kundenberatung: Clara Mauel, Lisa Holzer
Filmproduktion: PPM Filmproductions
Producer: Dieter Klein, Johannes Schmidt
Regie: Filip Nilsson
Tonstudio: MG-Studios
Postproduktion: SWISS

„Böse gefällt mir. ”


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.