Kampagne :
So sieht der neue Spot von Fürst von Metternich aus

Fürst von Metternich hat nach sechs Jahren einen neuen TV-Spot gedreht. Neben dem Sekt inszeniert der Spot die Heimat der Kellerei.

Text: Verena Gründel

Bei der neuen Kampagne soll die Herkunft von Fürst von Metternich im Vordergrund stehen.
Bei der neuen Kampagne soll die Herkunft von Fürst von Metternich im Vordergrund stehen.

Fürst von Metternich besinnt sich auf seine Wurzeln. Der erste neue TV-Spot nach sechs Jahren spielt in den Weinbergen des Rheingau. Denn dort kommt der Sekt ursprünglich her. Umgeben von Riesling-Reben feiern Freunde eine kleine Party unter Lampions. Sie erwarten das Entkorken der Flasche - erst nach dem Anstoßen geht die Party wirklich los. 

Die verantwortliche Agentur BBDO Düsseldorf will mit dem Spot weg von einer "Product is the Star-Kampagne". Statt dessen soll die Herkunft von Fürst von Metternich im Vordergrund stehen. "Mit unserer neuen Kampagne wollen wir die Marke emotionalisieren und auch für eine jüngere Zielgruppe nahbarer machen“, sagt Torben Jansen, Head of Marketing. 

Ab Mitte Oktober ist der Spot auf den reichweitenstarken Sendern zu sehen. Begleitet wird er von digitaler und Print-Werbung.


Autor:

Verena Gründel

ist seit April 2017 für das Marketingressort der W&V tätig. Davor schrieb sie für iBusiness über Digitalthemen. Nach Feierabend kocht und textet sie für ihren Foodblog – und gleicht das viele Essen mit ebenso viel Sport aus. Wenn sie länger frei hat, reist sie am liebsten mit dem Auto durch Lateinamerika, von Mexiko bis an die Südspitze Argentiniens.