Filmakademie Baden-Württemberg :
So will Peta die Menschen zu Veganern machen

Studierende der Filmakademie Baden-Württemberg und Peta inszenieren in dem Spot "Best Friends" eine ungewöhnliche Freundschaft, die jäh endet.

Text: Ulrike App

Peta und ein Team von der Filmakademie Baden-Württemberg zeigen eine Freundschaft.
Peta und ein Team von der Filmakademie Baden-Württemberg zeigen eine Freundschaft.

Ein kleines Schwein erobert das Herz eines Mädchen - die Tierschutzorganisation Peta zeigt in einem neuen Spot eine enge Freundschaft. Der in Kooperation mit der Filmakademie Baden-Württemberg entstandenen 90-Sekünder "Best Friend" soll die Menschen dazu bewegen, auf Fleisch zu verzichten. Verantwortlich für die Produktion war Veith Unger, Nathalie Lamb führte Regie.

Die Macher haben für das Video kein "echtes" Schwein eingesetzt: Das Tier wurde von der Firma Mackevision animiert. Der Spezialist für Computer Generated Imagery (CGI) holte für Produktion visueller Effekte bei der Serie "Game of Thrones" bereits einen Emmy.

Laut den Tierschützern sterben jedes Jahr allein in Deutschland knapp 800 Millionen Landlebewesen für die menschliche Ernährung. Peta bietet ein kostenloses Veganstart-Programm an.

 

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

Ulrike App
Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.