"Unfassbar, ein Kind, ob krank oder nicht, bei Facebook 'anzubieten'!", beschwert sich eine Kommentatorin. Die meisten jedoch sind voller Mitleid für den Kleinen und bedenken die leiblichen Eltern mit Schmähungen. 

Mittlerweile hat Brinkert den Status seines Aufrufs verändert - er ist nicht mehr öffentlich, sondern nur noch für seine Facebook-Freunde einsehbar.


Autor:

Lena Herrmann
Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.