Pixelschickeria :
Spot-Premiere: Pixelschickeria bringt Drückglück ins TV

Das noch junge Online-Casino Drückglück startet Anfang März eine TV- und Onlinekampagne. Die Münchner Agentur Pixelschickeria hat hierfür drei Spots entwickelt. W&V Online zeigt alle drei vorab.

Text: Markus Weber

Szene aus einem der drei Drückglück-Spots, die Anfang März on air gehen.
Szene aus einem der drei Drückglück-Spots, die Anfang März on air gehen.

Das noch junge Online-Casino Drückglück startet Anfang März eine umfangreiche TV- und Onlinekampagne. Die Münchner Agentur Pixelschickeria hat hierfür drei Spots entwickelt. Die Kreativen aus der Landeshauptstadt sicherten sich den Lead-Etat nach vorangegangenem Pitch. 

Drückglück ist erst seit Oktober 2015 am Markt. Mit dem Kampagnenmotto "Glück für alle" wirbt das Online-Casino ab sofort auf reichweitenstarken TV-Sendern in Deutschland.

Pixelschickeria ist nicht nur für Idee und Konzeption, sondern auch für die komplette Spot-Produktion verantwortlich. Gedreht wurde im historischen Silbersaal des Deutschen Theaters in München. Regie führte Renato Novakovic.

DrückGlück_Concierge_20sec from Yves Rham on Vimeo.

DrückGlück_Nerd_20sec from Yves Rham on Vimeo.

DrückGlück_Putzfrau_20sec from Yves Rham on Vimeo.

"Das Zusammenspiel aus Casino Royale und dem Normalo, der seinen Glücksmoment feiert, macht diese Spots so emotional", findet Pixelschickeria-Chef Yves Rham.

Auf Auftraggeberseite ist Marketingchef Michael Golembo für die Kampagne verantwortlich. Bei Pixelschickeria kümmern sich Yves Rham (Geschäftsführer), Ollie Driemel (Kreativdirektor) und Daniel Dlouhy (Senior-Berater) um den Kunden.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.