Sternekoch beteiligt sich an Millionentausch-Aktion

Der Hamburger Werber Roman Jonsson will für die Kinder-Stiftung Hänsel + Gretel eine Million Euro auftreiben - nur mit Hilfe von Tauschgeschäften. Jetzt tauscht Deutschlands jüngster Sternekoch ein exklusives Privatdinner für zwölf Personen ein.

Text: Markus Weber

04. Jun. 2012

Der Hamburger Werber Roman Jonsson will für die Kinder-Stiftung Hänsel + Gretel eine Million Euro auftreiben - und zwar ausschließlich mit Hilfe von Tauschgeschäften. Los ging's mit der Aktion vor knapp zwei Jahren. Damals wurden zwei völlig wertlose Kieselsteine zum Tausch angeboten. Nun wurde ein Textilgutschein im Wert von über 1.500 Euro eingetauscht. Über die neuen Klamotten darf sich Deutschlands jüngster Sternekoch, Sören Anders (26), freuen.

Der spendiert im Gegenzug jetzt ein exklusives Privatdinner mit vier Gängen - für insgesamt zwölf Personen. "Ich koche, ich bekomme ein tolles Outfit und ich unterstütze einen guten Zweck – besser geht es doch gar nicht", feut sich der Küchenchef der "Oberländer Weinstube" in Karlsruhe, der vor anderthalb Jahren seinen ersten Michelin-Stern bekam.

Initiator des Millionentausch-Projekts ist der Hamburger Werber Roman Jonsson, Kreativdirektor der Agentur UndSchwieger des ehemaligen Scholz & Friends-Geschäftsführers Marc Schwieger.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit